Heckenzauberei (Nachdruck)
7. April 2018
Grimoire, 2. Edition
7. April 2018

Festival der Verdammten

Ars Magica – Festival der Verdammten

„Der Ghul von Saint-Lazaire“ beginnt mit der Entdeckung einer verstümmelten Leiche – dem Hinweis auf finstere Vorgänge flußaufwärts. Die Spielercharaktere schließen Bekanntschaft mit dem schläfrigen Dörfchen Vézay, wo inmitten eines Netzes aus uralten Lügen, Ketzerei und düsteren Ritualen das Böse am Werk ist.

In „Festival der Verdammten“ kehren die Charaktere nach Vézay zurück wo sich in der entweihten Kirche Saint-Lazaire die Kräfte der Hölle versammelt haben. Die Magi wurden zu einem prunkvollen Fest in der Osterwoche eingeladen – und um ein seltsames Kräuterbündel zu untersuchen. Hexerei liegt in der Luft, aber das dürfte sich noch als das geringste Problem der Charaktere in einer Woche voller Gefahren und Versuchungen erweisen.

Beide Abenteuer wurden von Ars-Magica-Fans in höchsten Tönen gelobt und von vielen als die besten Szenarios bezeichnet, die je für ein Spiel geschrieben wurden. Wir freuen uns, Ihnen diese beiden klassischen Abenteuer wieder zur Verfügung stellen zu können.

80 Seiten, Softcover, Rollenspiel/Fantasy/Abenteuer.

Warnhinweis:
Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.